RheinMain Cup Sept 2014

Titus Shanghai ist am 7. September zu seinem ersten Junioren Rennen in Hahn an den Start gegangen. Beim letzten Lauf zum Rhein Main Cup konnte Titus sich mit den Besten der Rotax Max Junioren messen.
Im Vorfeld war Titus dreimal mit dem Junioren Chassis trainieren und konnte sich an das neue Fahrzeug und die doppelte Leistung gewöhnen. Das Junioren Rennen in Hahn war ideal um zu schauen wie Titus während eines Rennwochenende seine Leistung abrufen kann.
Ohne grosse Erwartungen sind wir in Hahn angetreten und haben uns vorgenommen nicht zu viele Tests und Einstellungen zu machen so dass sich Titus auf das Fahren konzentrieren konnte. Mit der grossen Unterstützung von Thomas Neubert und Dennis&Daniel Woik konnte sich Titus perfekt auf die Bahn und das Fahrzeug einstimmen.
Am Sonntag zeigte sich während des Warm Ups das Titus im Mittelfeld von 25 Fahrern war und was uns seine Leistung bestätigte. Beim Zeitfahren positionierte er sich auf der 13. Position, wobei die ersten sechs Positionen von KF3 Junioren und X30 Junioren belegt worden sind. Im folgenden wurden die verschiedenen Klassen separat gewertet. Titus erkämpfte im Prefinal Position Sieben.
Im Finallauf konnte sich Titus sogar auf Position Sechs steigern und dies in einem Feld von 19 Rotax Junior Fahrern. Ein durchwegs erfreuliches Resultat beim ersten Junioren Rennen.
Grossen Dank geht an Frau Weichert und das Team vom Rhein Main Cup für die perfekte Organisation und dass wir als Gaststarter antreten durften. [slickr-flickr tag=”RheinMainCupSept070914″ type=”gallery” descriptions=”on” size=”original” thumbnail_scale=”120″]

Rhein Main Cup, 7. September 2014

Beitragsnavigation


3 Gedanken zu „Rhein Main Cup, 7. September 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.